Beratungsaktion im Juli zur Reisethromboseprophylaxe

 

Auf dem Weg zum Urlaubsziel ist oft langes Sitzen nicht vermeidbar. Insbesondere bei älteren Menschen steigt damit die Gefahr für eine Thrombose. Egal ob im Flugzeug, im Auto oder Zug – das Reisen zum gewünschten Urlaubsziel ist oft mit längerem, beengtem und unbewegtem Sitzen verbunden. Ab einer Reisedauer von vier Stunden erhöht sich somit das Risiko auf Thrombose. Denn wenn die Kniekehlen ständig gebeugt sind, verlangsamt sich der Blutfluss in den Venen der Beine.

 

Unsere geprüfte und qualifizierte Venenfachberatern Frau Lilli Christmann gibt Ihnen Auskunft und Tipps, wie Sie das Risiko einer Reisethrombose reduzieren können.

 

Vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Termin mit unserer Venenfachberaterin!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Team der Apotheke am Bauhaus

Au

Auf dem Weg zum Urlaubsziel ist oft

langes Sitzen nicht vermeidbar.

Insbesondere bei älteren Menschen

steigt damit die Gefahr für eine

Thrombose. Egal ob im Flugzeug, im

Auto oder Zug – das Reisen zum

gewünschten Urlaubsziel ist oft mit

längerem, beengtem und unbewegtem

Sitzen verbunden. Ab einer Reisedauer

von vier Stunden erhöht sich somit das

Risiko auf Thrombose. Denn wenn die

Kniekehlen ständig gebeugt sind,

verlangsamt sich der Blutfluss in den

Venen der Beine.

Unsere geprüfte und

qualifizierte Venenfachberaterin

Frau Lilli Christmann gibt Ihnen

Auskunft und Tipps, wie Sie das

Risiko einer Reisethrombose

reduzieren können.

Vereinbaren Sie gleich Ihren

persönlichen Termin mit unserer

Venenfachberaterin!

Auf dem Weg zum Urlaubsziel ist oft

langes Sitzen nicht vermeidbar.

Insbesondere bei älteren Menschen

steigt damit die Gefahr für eine

Thrombose. Egal ob im Flugzeug, im

Auto oder Zug – das Reisen zum

gewünschten Urlaubsziel ist oft mit

längerem, beengtem und unbewegtem

Sitzen verbunden. Ab einer Reisedauer

von vier Stunden erhöht sich somit das

Risiko auf Thrombose. Denn wenn die

Kniekehlen ständig gebeugt sind,

verlangsamt sich der Blutfluss in den

Venen der Beine.

Unsere geprüfte und

qualifizierte Venenfachberaterin

Frau Lilli Christmann gibt Ihnen

Auskunft und Tipps, wie Sie das

Risiko einer Reisethrombose

reduzieren können.

Vereinbaren Sie gleich Ihren

persönlichen Termin mit unserer

Venenfachberaterin!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Ihr Team der Apotheke am Bauhaus

f dem Weg zum Urlaubsziel ist oft

langes Sitzen nicht vermeidbar.

Insbesondere bei älteren Menschen

steigt damit die Gefahr für eine

Thrombose. Egal ob im Flugzeug, im

Auto oder Zug – das Reisen zum

gewünschten Urlaubsziel ist oft mit

längerem, beengtem und unbewegtem

Sitzen verbunden. Ab einer Reisedauer

von vier Stunden erhöht sich somit das

Risiko auf Thrombose. Denn wenn die

Kniekehlen ständig gebeugt sind,

verlangsamt sich der Blutfluss in den